* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Diary
     That´s Life
     Storys & Lyrics (c) by me
     Backecke

* Links
     ~*~ krümels weblog
     ~*~ novelistic realm








Sonntag, der 7.Januar 2007

Hallöchen!

Ich weiss, der Neujahrs Gruß ist etwas sehr überfällig (eine Woche), aber ging leider nicht früher. War nur Mittwoch zuhause gewesen und da wollte zum einen mein Internet nicht so wirklich und zum anderen hatte ich auch noch etwas anderes zu tun. ^^
Egal, die Ferien von zwei einhalb Wochen sind schon wieder vorbei (O.O Kann mir mal wer sagen wo die Zeit geblieben ist?) und morgen gehts wieder los mit Schule. Na ja, wenigstens waren die doch recht kurzen Ferien sehr schön gewesen, trotz einiger kleinerer Dinge, die unerwartet auftraten auf die ich jetzt auch nicht weiter eingehe, weils euch nichts angeht.

Was mich und euch vielleicht freuen mag ist, das ich einige Ideen zum schreiben gefunden habe. Jetzt muss nur noch die Zeit mitspielen und dann gibt es hier oder im Forum (Novelistic Realm) was zu lesen.

Ansonsten hoff ich mal, dass all die, denen ich zu Silvester eine SMS geschickt hab, diese auch erhalten haben. Wenn nicht, ich bin nicht schuld daran. hab ja an euch gedacht nur wenn die Technik versagt, tuts mir echt leid. Denkt ja nix falsches von mir oder das ich euch bzw. das vergessen hab.

So, ich bereite mich dann mal menthalisch auf morgen vor, wünsch euch allen noch einen schönen Abend und bis demnächst.

Eure,

Lumi-chan

7.1.07 19:20


Werbung


a Red Rose as a sign for Love

Jeder weiss, das die rote Rose als Zeichen der Liebe gilt.
Immerhin kann nur sie es.

Sie, die mit ihren zarten Blütenblättern,
die Flügel der Schmetterlinge darstellt, die im Bauch umher fliegen.
Sie, die mit ihrer roten Farbe
das Blut darstellt, was unser Herz schneller schlagen lässt, wenn der andere da ist.
Sie, die vollständig aufgeblüht
Liebe und Leidenschaft erweckt.
Sie, die mit leichtem Tau benetzt
Erotik ausstrahlt.

Sie, die aber auch die negative Seite deutlich macht.

Grün ist die Hoffnung.
Die Hoffnung, die man braucht,
wenn man sich von der Blüte entfernt.
Zuerst sind die Probleme miteinander klein,
wie die obersten Dornen und nicht weiter schlimm verletzend.
Dann aber, werden sie größer,
je weiter man sich entfernt, wie auch die Dornen.
Und je weiter man sich von der Blüte entfernt benötigt man Hoffnung,
um nicht an einem der trügerischen Dornen sich tief zu verletzen.

14.1.07 20:42





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung