* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Diary
     That´s Life
     Storys & Lyrics (c) by me
     Backecke

* Links
     ~*~ krümels weblog
     ~*~ novelistic realm








Sonntag, der 10.September 2006

Hallöchen und einen wunderschönen Guten Morgen!!!

Und wiedereinmal, liegt der letzte Eintrag ein wenig weit in der Zeit zurück. Aber dafür gibbet diesmal auch etwas zu berichten.

Sehr erwehnenswert ist der gestrige Tag, wo in Recklinghausen zum 6. mal RaF stattfand. Kurz um, man schnappt sich das Krümelchen und fährt dort hin. (War einiges an Rock Musik, was ja ihre Musikrichtung ist.) Aber mal abgesehen von der Musik ist es auch interessant zu sehen, wie sich Lehrer in ihrer Freizeit geben und wie viele Bekannte man so trifft. Okay, man trifft so einige Leutchen, wenn man mit Krümel unterwegs ist, da irgendwie sehr viele Leutchen sie kennen oder zumindest auf sie zurück zu führen sind, aber dazu später noch etwas mehr. Waren zwar wenig Leutchen dagewesen, aber je später die Stunde, desto besser die Stimmung.

Soooooo, wegen der Sache, die ich später erwähnen wollte...

Alles hat eigentlich mit einem blöden Glückskeks angefangen. Gut, jetzt werdet ihr mich für bekloppt halten, aber das war der erste Glückskeks, von gut 50 Stück, die ich jemals verdrückt hab, bei dem ich allein schon beim lesen meine Zweifel hatte. Komischerweise hat sich gerade diese Glückskeksweisheit zum Teil bewahrheitet. Endergebnis ist nur ein Muskelkater in den Beinen, der mich seit Donnerstag quält. Okay, nach fast 3 Std inline skaten am Stück ist es auch kein Wunder. Ein Wunder allerdings ist, das egal wen man in letzter Zeit aus irgendwelchen Gründen, Zufällen und was auch immer kennenlernt das Krümel kennt. Egal ob aus ihrer Kindheit, Schule oder gar Fahrschule.

Ansonsten werd ich mich jetzt schon mal hinter ein paar Hausaufgaben für morgen klemmen, damit ichs 1. schon hinter mir hab und 2. ich dann nach dem F1-Rennen nicht noch so ein Mist erledigen muss.

Auch wird es in den nächsten Tagen einen weiteren Text unter "Storys & Lyrics" zu finden geben, glücklicherweise hab ich nämlich gerade ein KreaHOCH. Ich hoffe nur, das es sich nicht verflüchtigt während der Hausaufgeben.

Schönen Sonntag euch allen und einen Guten Start in die neue Woche!!!

Bis dann!

Eure,

Lumi-chan

 

 




10.9.06 09:17


Werbung


Lost in London

I walk throught the roads of London.
Darkness surrounds me.
And I don´t know where I was.
I heard steps behind me.
Silent steps.
Slowly steps.

I walk along the Thamse.
Dust sourrounds me.
And the steps followed me.
Silent steps.
Slow steps.

I stand still.
And looked arround me.
But I couldn´t see a thing.
I still heard steps.
Silent steps.
Slow steps.

Suddenly the steps became silent.
I turned arround.
And looked into blue eyes.
Cold blue eyes with no expression.
I wanna scream but no sound came out of my mouth.

The eyes came nearer to my face.
I felt the warm breath on my skin.
Without any knowing I run away.
The steps folloed me.
Silent but fast.

I don´t know where I was.
And something told me that I was in danger.
The steps became faster and faster.
In the next moment two hands catched my neck.

I couldn´t breath anymore.
I couldn´t walk anymore.
Our steps died away in the darkness.
No more dust surround us.

I saw the cold blue eyes.
I saw a smile in his face.
I felt the warm breath on my skin.
I felt weakly, because no breath filled my body.
The last thing I remeber are his eyes.
The cold blue eyes, wich showed me his soul.
And I know.
He was lost in London like me.
A.d.A.: Sorry, wenn die Zeiten und die Grammatik nicht so ganz stimmen! AN dem doofen Aussehen des Textes is der Blog schuld. Der Originaltext ist strukturierter.

10.9.06 21:09





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung